Sonderabfälle

Sonderabfälle fallen in fast jedem Betrieb an, eine Zuordnung dieser Stoffe ist allerdings nicht immer möglich. Zu Sonderabfällen gehören diejenigen Abfälle, die ein besonderes Gefahrenpotential haben und gesondert entsorgt werden müssen. Dies können z.B. Altöle, Leuchtstoffröhren, Lacke, Farben, Asbest, Schwermetalle, Nachtspeicheröfen oder Batterien sein.

Sonderabfälle: Unser Service

Der FHE Entsorgungsverband hilft Ihnen von der Abfallbestimmung, über die Bereitstellung, bis zur Abholung. Selbstverständlich stehen Ihnen hierzu auch kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Mit dem Einsatz unseres "Problemstoffshuttles" bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, selbst Kleinmengen kostengünstig, schnell und fachgerecht zu entsorgen. Natürlich arbeiten wir auch hier nur mit zertifizierten Entsorgungsunternehmen zusammen, so dass wir Ihnen eine ordnungsgemäße Entsorgung heute schon zusichern können.

Sonderabfälle: Das gehört hinein

  • Anorganische Verbindungen
  • Organische Verbindungen

Sonderabfälle: Das gehört nicht hinein (u.a.)

  • Radioaktive Abfälle

Um Problemen bei der Abfallbezeichnung von Sonderabfällen vorzubeugen, raten wir Ihnen, sich im Vorwege mit unserem sonderabfallbeauftragtem Mitarbeiter in Verbindung zu setzen. Wählen Sie hierfür einfach die Telefonnummer 040/219010-80!

Kostenlose Beratung

Sie erreichen uns werktags zwischen 7 und 16:30 Uhr. Rufen Sie uns einfach an!